Hier können Sie einen oder mehrere Suchbegriffe eingeben, um gezielt Seiten zu finden die Ihren Suchwörtern entsprechen.
© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen

In Bremen arbeiten, im Umland leben

- Arbeitnehmermobilität und Verkehr

Die Mobilitätsbedarfe der Beschäftigten im Land Bremen sind für die Arbeitnehmerkammer ein Thema mit hohem Stellenwert

Über 340.000 Beschäftigte arbeiten im Land Bremen. Der Großteil dieser Menschen fährt regelmäßig von zu Hause zur Arbeit und nimmt so am Verkehrsgeschehen teil – sei es mit dem Auto, zu Fuß, mit Bus oder Bahn oder mit dem Rad. Auch wenn Home-Office immer mehr zum festen Bestandteil der Arbeitswelt geworden ist, wird sich daran absehbar nichts ändern.

Zudem pendeln viele Beschäftigte – über 40 Prozent – von außerhalb nach Bremen oder Bremerhaven ein. Das Land Bremen muss somit durch seine bedeutende Funktion als Arbeitsmarktzentrum große Verkehrsmengen bewältigen. Gerade Pendlerinnen und Pendler nutzen überwiegend – zu über 70 Prozent – das Auto. Die Bremerinnen und Bremer dagegen sind auch häufig mit dem Rad oder dem Nahverkehr unterwegs. Ihnen allen ein angemessenes, ihren Bedürfnissen entsprechendes Mobilitätsangebot zu bieten ist eine große politische Aufgabe – auch und gerade vor dem Hintergrund der klimapolitischen Herausforderungen. Nähere Informationen zum Thema Arbeitswege und Pendelverkehre finden Sie im aktuellen KammerKompakt.

Von besonderer Bedeutung ist hierbei der Nahverkehr. Busse und Bahnen sind auch für jene Menschen geeignet, die aufgrund eines geringen Einkommens oder körperlicher Einschränkungen weder auf das Auto noch auf das Fahrrad zurückgreifen können oder wollen. Im Vergleich zu ländlichen Regionen ist das Nahverkehrsangebot im Land Bremen gut. Trotzdem gibt es auch hier Herausforderungen. So sind gerade randstädtische Gewerbegebiete wie der Gewerbepark Hansalinie oder das Güterverkehrszentrum bisher nur unzureichend mit dem ÖPNV angebunden. Die Arbeitnehmerkammer hat daher gemeinsam mit Senat und Handelskammer das Institut Arbeit und Wirtschaft (iaw) beauftragt, die Herausforderungen der Mobilitätswende in Bremer Gewerbegebieten in einer Studie zu analysieren.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Sonderauswertung Statistik-Service Nordost (Stichtag jeweils 30.06.)
© Arbeitnehmerkammer Bremen

KontaktAKB003_Icon-Kontakt

Dr. Dominik Santner
Referent für Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik

Am Wall 195
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-974
Fax: 0421/36301-995

E-Mail schreiben

Downloads AKB003_Icon-Download

  • Nachhaltige Mobilität von Beschäftigten in Bremer Gewerbegebieten

    Studie von Guido Nischwitz und Martin von Bestenbostel (iaw), 2023

    Download pdf
  • KammerKompakt

    Pendelzahlen 2022: immer mehr und immer weiter

    Download pdf
  • Studie zur ökologischen Transformation

    Ökologische Transformation und duale Ausbildung in Bremen. Eine Analyse des Fachkräftebedarfs und -angebots.

    Download pdf