06.11.2019, 18 Uhr in Bremen – Arbeitnehmerkammer Bremen

CO2-Bepreisung: Instrumente und Wirkungen

Gastvortrag von Prof. Dr. Hickel

Die Auswirkungen der Erderwärmung auf die globale Klimakrise sind schon lange nicht mehr zu leugnen. Ursache ist der durch die Wirtschaftsweise verursachte Anstieg der Konzentration verschiedener Treibhausgase, insbesondere von Kohlenstoffdioxid (CO2).

Zwar hat die Politik national und international erste Maßnahmen zum Umbau der Wirtschaft ergriffen, jedoch haben erst unübersehbare Umweltschäden in den letzten Jahren den Druck auf eine nachhaltige Klimapolitik erhöht.

Um Treibhausgase zu reduzieren, ist schon vor vielen Jahren die Bepreisung des CO2-Ausstoßes vorgeschlagen und partiell umgesetzt worden. Ziel ist, in den Preisen die „ökologische Wahrheit“ über die Kosten der Umweltbelastung durch den CO2-Ausstoß zu verankern.

Der Gastvortrag von Rudolf Hickel konzentriert sich auf die Begründung und Wirkungsweise einer CO2-Steuer gegenüber dem Handel mit Zertifikaten.

Gefragt wird, ob und wie umweltpolitische Ziele erreicht werden. Auch wird die Debatte in ein Gesamtkonzept der Klimarettung eingeordnet, zu der u.a. die Förderung des ÖPNV und der Wasserstofftechnologien gehört. Die Ergebnisse des Klimakabinetts werden bewertet.

Anmeldung

bis zum 30. Oktober unter 0421-36301987 oder über den Anmeldelink oben.

AnmeldungAKB_IconCheck

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen