21.05.2019, 15 - 17 Uhr in Bremen – Arbeitnehmerkammer Bremen

Neue Herausforderungen durch die Psychiatriereform!?

Welche Auswirkungen hat die Reform für Betriebsräte und Beschäftigte?

Das "Strategiepapier Psychiatriereform - Eckpunkte, Zielsetzungen und Perspektiven zur Umsetzung der Psychiatriereform in Bremen bis zum Jahr 2022" soll zügig umgesetzt werden. Was bedeutet das Ziel "alle Maßnahmen der psychiatrischen Versorgung zu einem regionalen, gemeindeorientierten, ambulanz- und hometreatment-orientierten System" umzubauen? Wofür sind die Betriebsräte in der Umsetzung zuständig. Was bedeutet die Umstellung für die Beschäftigten? Darüber wollen wir diskutieren.

Anmeldung

Um Anmeldung online wird gebeten bis zum 14. Mai 2019.

Programm

Worum geht es?

  • Input von Jörg Utschakowski, Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz

Stellungnahme

  • Kerstin Bringmann, Gewerkschaftssekretärin ver.di Bremen- Niedersachen, Fachbereich: Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

Rechtliche Einschätzung

  • Anke Kozlowski, Referentin Abteilung Mitbestimmung und Technologieberatung,  Arbeitnehmerkammer

Diskussion

Ort 

Arbeitnehmerkammer Bremen
Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Die Veranstaltung ist kostenfrei und eignet sich zur Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG, § 39 Abs. 5 BremPersVG, § 19 Abs. 3 MVG oder entsprechenden anderen Vorschriften. Ein Beschluss des Gremiums ist in der Regel erforderlich.

AnmeldungAKB_IconCheck

Kontakt

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Anke Kozlowski
Arbeitnehmerkammer Bremen

Tel.: 0421/36301-963

E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen