Gioconda Belli

Grupo Sal DUO, Foto: Fabian Friedl

09.10.2019, 19.30 Uhr in Bremen – DGB-Haus Bremen

Lesung und Konzert: Gioconda Belli und Grupo Sal Duo

Nicaragua: Hasta que seamos libres – Bis dass wir frei sind

Gioconda Belli spricht über die hochbrisante politische Lage Nicaraguas und liest aus ihrem Werk
Grupo Sal Duo spielt lateinamerikanische Musik

"Ich werde nicht sterben, ohne das befreite Land zu sehen" - selbstbewusst und mit klarem Blick spricht die nicaraguanische Autorin Gioconda Belli über die aktuelle politische Situation ihres Heimatlandes und steht dabei dem aktuellen Präsidenten Ortega deutlich kritisch gegenüber.

Die ehemalige Anhängerin der Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront will durch ihre Beiträge das Publikum auf dieses hochbrisante Thema aufmerksam machen und die Notwendigkeit des Handelns aufzeigen. Sie trägt zudem aktuelle und unveröffentlichte Gedichte vor, die sich auf diese Situation beziehen. Das Programm bietet eine besonders spannende Verbindung von Literatur und Politik: die Lesung eigener literarischen Texte wird mit brisanten Berichten und Analysen zur aktuellen Situation in Nicaragua kombiniert.

Gemeinsam mit Viola Gabor, der „deutschen Stimme” Gioconda Bellis, und mit Lutz Kliche, dem Nicaragua-Experten und Übersetzer, will Grupo Sal ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen Nicaraguas setzen und ihnen mit der Stimme Gioconda Bellis Kraft und Ausdruck verleihen!

Im Wechselspiel mit den gesprochenen Beitragen entfacht das Grupo Sal Duo, Aníbal Civilotti und Fernando Dias Costa, mit seiner Musik unglaubliche Lebensfreude, Kraft und Hoffnung. Dabei entsteht eine betörende und mitreißende Atmosphäre, die man so schnell nicht vergisst.

Ort:

DGB-Haus Bremen
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen