Avi Avital, Foto: Uwe Arens

16.05.2020, 20 Uhr in Bremen-Nord – Stadtkirche Vegesack

VERSCHOBEN | Konzert mit Projektionen: The Golden Record

Die Veranstaltung entfällt und wird am 14. November 2020 nachgeholt!

Avi Avital (Mandoline), Ohad Ben-Ari (Klavier) und Assaf Etiel (Visuals)

Musik

Johann Sebastian Bach - Partita No. 2 in D minor
Ludwig van Beethoven - Andante con Variazioni
Wolfgang Mozart - Sonata No. 21
Maurice Ravel - Vocalise-étude en forme de Habanera
Manuel De Falla -  Siete Canciones Populares Españolas
Marc Lavry - Three Jewish Dances

Der Mandolinist Avi Avital tritt mit renommierten Orchestern auf, wie beispielsweise dem BBC und dem Chicago Symphony Orchestra und dem Deutschen Symphonie Orchester. Dabei entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Kent Nagano, Osmo Vänskä, Ton Koopman und Giovanni Antonini. Avital wurde in Be’er Sheva im Süden Israel geboren. Mit acht Jahren lernte er das Mandolinenspiel. Er studierte an der Jerusalem Music Academy und dem Conservatorio Cesare Pollini in Padua.

Der Pianist, Komponist und Dirigent Ohad Ben-Ari trat bereits als Zwölfjähriger mit dem Israeli Philharmonic Orchestra auf. Nur ein Jahr später nahm er sein Studium an der Universität von Tel-Aviv (später an der Frankfurter Musikhochschule) auf. Ben-Ari arbeitete mit wichtigen amerikanischen Popkünstlern, trat in landesweit ausgestrahlten Fernsehsendungen auf und nahm Platten sowohl mit klassischer als auch mit Popmusik und Jazz auf.

Projektionen

Bilder der Voyager Golden Record

Die Voyager Golden Record ist eine analoge Datenplatte mit Bild- und Audio-Informationen, die jeweils an Bord der beiden 1977 gestarteten interstellaren Raumsonden Voyager 1 und Voyager 2 angebracht wurden. Die 115 Bilder auf der Voyager Golden Record bildet den ersten Abschnitt auf der interstellaren Datenplatte. Sie enthält außerdem Musikstücke von Bach, Beethoven und Mozart u.a. Die Botschaften sind für etwaige Außerirdische gedacht und sollen unsere gesamte Zivilisation erklären und repräsentieren. Mit einer geschätzten Lebensdauer von 500 Millionen Jahren werden die Platten vermutlich die Menschheit überleben und zumindest Zeugnis darüber ablegen, dass es Menschen gegeben hat.

Der Multimedia-Künstler Safy Etiel studierte an der Gerrit-Rietveld-Akademie in Amsterdam Visual Arts. Nicht nur in der Berliner Club Szene ist er als einer der VJ Pioniere zu sehen, er bespielt auch weltweit Festivals und Clubs. Als VJ Sniper hat er nicht nur für bekannte DJs und Musiker gearbeitet, sondern auch Visualisierungen für klassische Musik in Szene gesetzt.

Kartenservice

Eintritt: 20 Euro | erm. 15 Euro
Reservierungen online oder unter Tel.: 0421/36 30 19 70. Karten werden an der Abendkasse hinterlegt.

Einlass ab 19 Uhr.

Ort

Stadtkirche Vegesack
Kirchheide 10
28757 Bremen

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2020 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen