Ingo Schierenbeck, Ina Mausolf, Thorsten Armstroff, Susanne Kühn und Timm Helten (v. l.)

Ingo Schierenbeck, Hauptgeschäftsführer der Arbeitnehmerkammer Bremen

Timm Helten, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)/ Koordinierungsstelle Dekade für Alphabetisierung

Timm Helten, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)/ Koordinierungsstelle Dekade für Alphabetisierung

30.01.2018, 10.00 - 14.00 Uhr in Bremen – Arbeitnehmerkammer Bremen

Gemeinsam Zukunft schreiben

Perspektiven der Alphabetisierung und Grundbildung für das Land Bremen

Im Bundesdurchschnitt können etwa 15 Prozent der deutschsprachigen erwachsenen Bevölkerung nicht ausreichend lesen und schreiben. Die "Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung 2016-2026" soll Lösungen für dieses schwerwiegende und folgenreiche Problem finden.

Auch das Bundesland Bremen hat sich auf die Ziele der Dekade verpflichtet, um damit wirksame und nachhaltige Bildungs-, Lebens- und Arbeitsmarkperspektiven für gering Qualifizierte zu erarbeiten.

Nur - wie? Darum ging es auf der gemeinsamen Veranstaltung von BIBB, dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, der Senatorin für Kinder und Bildung sowie der Arbeitnehmerkammer Bremen.

Die Fachtagung sprach Politik und Player in Bildungssystem, Arbeitswelt und Gesellschaft an, diese Herausforderung engagiert anzunehmen und passende Angebote für mehr als 60.000 betroffene Bremerinnen und Bremer zu schaffen.

Die Präsentation der Ziele der Dekade wurde durch gute Beispiele aus der Umsetzungspraxis unterstützt und konkretisiert. Zudem wurde das Konzept der Bremer Fachstellen für Alphabetisierung vorgestellt.

Ort

Kultursaal der Arbeitnehmerkammer Bremen
Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Programm

10 Uhr
Begrüßung und Einführung

  • Ingo Schierenbeck, Hauptgeschäftsführer der Arbeitnehmerkammer Bremen
  • Ina Mausolf, Referatsleiterin Weiterbildung, Die Senatorin für Kinder und Bildung, Bremen

10:30 Uhr
Die Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung (PDF)

  • Timm Helten, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)/Koordinierungsstelle Dekade für Alphabetisierung

11 Uhr
Einblick in die Praxis I

Überblick zu Strategien der Öffentlichkeitsarbeit (PDF)

  • Oksana Janzen, Koordination des Landesprogramms Regionale Grundbildungszentren Niedersachsen/Agentur für Erwachsenenbildung (AEWB)

11:30 Uhr
[Einblick in die Praxis II]

[Krankheitsbedingt entfallen: Ansprache von Schlüsselpersonen in Arbeitsagenturen/Jobcentern]

  • [Tanja Patzwaldt, Programmbereich Grundbildung VHS Region Lüneburg]

12 Uhr
Pause mit Mittagsimbiss

12:30 Uhr
Einblick in die Praxis III

Ansprache/Zugänge zu Betrieben (PDF)

  • Rolf Klatta Regionalleiter, Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. (Region Südhessen)
  • Christine Vatterodt / Projektmanagerin (Bereich Modelle und Kooperationen), Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

13 Uhr
Die Bremer Fachstellen für Alphabetisierung (PDF)

  • Thorsten Armstroff, Leiter der ESF-Verwaltungsbehörde, Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
  • Susanne Kühn, Ref. Allgemeine, berufliche und politische Weiterbildung, außerschulische Berufsbildung - Die Senatorin für Kinder und Bildung 

Abschlussrunde: "Was können wir von anderen lernen?"

14 Uhr
Ende der Veranstaltung

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen