21.02.2018, 14.00 - 17.00 Uhr in Bremen – Arbeitnehmerkammer Bremen

Veranstaltungsdokumentation: Das neue EU-Datenschutzrecht

Was Interessenvertretungen wissen müssen

Im Mai 2018 wird das bisher geltende Bundesdatenschutzgesetz endgültig durch die europaweit in Kraft getretene EU-Datenschutzgrundverordnung ersetzt. Zu diesem Zeitpunkt endet eine zweijährige Übergangsfrist. Danach müssen in allen Betrieben und Dienststellen die Datenverarbeitung und ihre Dokumentation der neuen Rechtslage entsprechen. Die Pflicht von Interessenvertretungen, auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze zu achten, bezieht sich spätestens ab diesem Zeitpunkt auf ein völlig neues Gesetzeswerk. Damit ändert sich zugleich eine wichtige Rechtsgrundlage bei der Wahrnehmung von Mitbestimmungsrechten. Dies gilt insbesondere für die Mitgestaltung von Informations und Kommunikationssystemen (I.u.K.) und die Regelung der damit verbundenen Möglichkeiten zur Leistungs- und Verhaltenskontrolle von Beschäftigten. In der Veranstaltung ging es um folgende Fragen:

  • Welche Bedeutung hat der Datenschutz für die Arbeit von Interessenvertretungen?
  • Ändern sich die Grundprinzipien des Datenschutzes – oder bleibt eigentlich alles beim Alten?
  • Welche Änderungen gelten insbesondere im Bereich des Arbeitnehmerdatenschutzes?
  • Welche (neuen) Handlungsmöglichkeiten ergeben sich für die Mitbestimmung?

Programm

14 Uhr
Begrüßung

  • Anja Feist, Leitung Mitbestimmung und Technologieberatung, Arbeitnehmerkammer Bremen

14.10 Uhr
Datenschutz und Mitbestimmung – Bedeutung der Datenschutzgesetze für die Arbeit von Interessenvertretungen (PDF)

  • Gerd Schweizer, Mitbestimmung und Technologieberatung, Arbeitnehmerkammer Bremen

14.45 Uhr
Änderungen im Arbeitnehmerdatenschutz durch EU-Datenschutzgrundverordnung und BDSG-Neu (PDF)

  • Dr. Imke Sommer, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

15.30 Uhr
Pause

15.50 Uhr
Datenschutzprobleme und Gestaltungsmöglichkeiten an einem konkreten Praxisbeispiel (PDF)

  • Moritz Hanke, Mitbestimmung und Technologieberatung, Arbeitnehmerkammer Bremen

16.20 Uhr
Abschlussdiskussion – Fragen und Beispiele aus der betrieblichen Praxis

17 Uhr
Ende der Veranstaltung

Ort

Arbeitnehmerkammer Bremen
Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Kontakt

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Moritz Hanke

Tel.: 0421/36301-955

E-Mail schreiben

Gerd Schweizer

Tel.: 0421/36301-959

E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen