05.11.2019 - 06.11.2019, 8.45 - 16 Uhr in Bremen – Justizzentrum

AUSGEBUCHT | Arbeitsgericht und Einigungsstelle

Rechte des Betriebsrats durchsetzen

Arbeitsgericht
Arbeitgeber und Betriebsrat sind zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit verpflichtet. Dazu gehört die Einhaltung des Betriebsverfassungsgesetzes. Doch es kommt vor, dass der Arbeitgeber z.B. Einstellungen oder Versetzungen vornimmt, ohne den Betriebsrat zu beteiligen – etwa aus Unwissenheit oder vermeintlichen Sachzwängen.

Was können Betriebsräte gegen die Verletzung ihrer Rechte tun?

•    In welchen Fällen kann das Arbeitsgericht angerufen werden?
•    Wie wird das Gericht angerufen?
•    Wie laufen die Verfahren ab?
•    Wer wird beteiligt?
•    Kann der Betriebsrat einen Rechtsanwalt beauftragen?

Einigungsstelle
Jedem Betriebsratsmitglied wird es bekannt vorkommen: Die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber über den Abschluss einer Betriebsvereinbarung sind inhaltlich festgefahren. Oder der Arbeitgeber ist gar nicht verhandlungsbereit. Eine Einigung erscheint in solchen Situationen in weiter Ferne.

Wie geht es dann weiter?

In vielen Fällen sieht das Gesetz die Bildung einer Einigungsstelle vor. Doch wie wird dies in der Praxis umgesetzt:

•    Wer „ruft“ die Einigungsstelle an?
•    Wer nimmt an der Einigungsstelle teil?
•    Wie verläuft das Verfahren vor der Einigungsstelle?
•    Welche Wirkung hat der Spruch der Einigungsstelle?
•    Wer trägt die Kosten?

Der Workshop soll Antworten auf diese Fragen geben. Zur Veranschaulichung der Praxis soll an verschiedenen Gerichtsverhandlungen teilgenommen werden. Zudem berichtet ein erfahrener Einigungsstellenvorsitzender praxisbezogen rund um das Thema Einigungsstelle.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht! Wir führen eine Warteliste: mitbestimmung@arbeitnehmerkammer.de

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es besteht ein Freistellungsanspruch nach § 37 Abs. 6 BetrVG. Ein Beschluss des Gremiums ist erforderlich.

Ort

Dienstag, 5. November 2019: Arbeitsgericht Bremen, Justizzentrum, Am Wall 198, 28195 Bremen

Mittwoch, 6. November 2019: M|Centrum Martinsclub Bremen e.V., Buntentorsteinweg 24/26

 

Programm

Dienstag, den 5.11.2019, 8.45 - 16 Uhr

8:45 Uhr: Treffen vor dem Arbeitsgericht Bremen, Justizzentrum Am Wall 198, 28195 Bremen
(Bitte Personalausweis mitbringen zur Einlasskontrolle!)

09:00 Uhr: Teilnahme an Gerichtsverhandlungen

13:30 Uhr: Mittagspause/Imbiss in der Arbeitnehmerkammer, Bürgerstr. 1

14:00 Uhr: Nachbesprechung: Austausch und Sammeln von Fragen zu den Verhandlungen

16:00 Uhr: Ende

Mittwoch, den 6.11.2019, 9 - 16 Uhr

9:00 Uhr: Fallbesprechung: Diskussion und Erörterung der Arbeitsgerichtsverhandlungen

11:00 Uhr: Das Arbeitsgerichtsverfahren im Überblick - Ablauf und Verfahren, Referenten: Anke Kozlowski, Daniel Staack, Klaas Kuhlmann (Arbeitnehmerkammer Bremen)

12:30 Uhr: Mittagspause/Imbiss

13:00 Uhr: Die Einigungsstelle - Anrufung – Einrichtung – Verfahrensablauf, Referent: Stephen Böggemann (Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Bremen)

15:00 Uhr: offene Fragen und Diskussion

16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

 

Kontakt

Weitere Informationen zur Veranstaltung

 

Hayriye Karakaya

Arbeitnehmerkammer Bremen

Tel. 0421 36301957

mitbestimmung@arbeitnehmerkammer.de

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen