05.02.2020, 9-18 Uhr in Bremen – Konsul-Hackfeld-Haus

AUSGEBUCHT | 4. Bremer Armutskonferenz

Blick in die Quartiere – Bestandsaufnahme und Perspektiven

Es ist viel passiert seit der 1. Bremer Armutskonferenz im Jahr 2013. Es gibt regelmäßige Armuts- und Reichtumsberichte des Bremer Senats. Es gibt jährlich das Kammer-Kompakt der Arbeitnehmerkammer zur Armut im Land Bremen und aktuell ein deutlich verbessertes Monitoring Soziale Stadtentwicklung. Wie sich die Einkommensarmut und die Spaltung der Stadt Bremen entwickeln, ist gut dokumentiert.

Durch die veränderte politische Strategie, „Ungleiches“ auch „ungleich“ zu behandeln, fließen endlich mehr Ressourcen für Kitas und Grundschulen in die kinderreichen Ortsteile und Ankunftsquartiere. Die hilfreichen Projekte für Alleinerziehende, Kinder- und Jugendliche sowie zur Stabilisierung des Zusammenhalts in den Quartieren sind gut, müssen jedoch ausgeweitet werden.

Trotz dieser Aktivitäten und einiger Verbesserungen steht die Entwicklung der Bremer Stadtgesellschaft nicht still. Bremen wächst, vor allem jedoch in den durch niedrige Einkommen geprägten kinderreichen Ortsteilen und Ankunftsquartieren. In fast allen diesen Quartieren hat sich die bereits hohe Konzentration von Leistungsempfängern (SGB II) im erwerbsfähigen Alter weiter verfestigt, die Kinderarmut ist weiter angestiegen. Das ist für die dortigen Bewohner*innen, wie auch für die vor Ort Beschäftigten und Engagierten eine permanente Überforderung. Der Existenzdruck hat sich auch durch weiter steigende Mieten und die gesundheitliche Unterversorgung erhöht.

Jetzt wird es höchste Zeit für eine weitergehende Unterstützung aus der Bremer Stadtgesellschaft und vor allem durch die Bremer Stadtpolitik. Wie kann das konkret aussehen?

Anmeldung

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Ort

Konsul-Hackfeld-Haus
Birkenstraße 34
28195 Bremen

Programm

Teil 1

9.00 Uhr Ankommen, Registrierung

9.30 Uhr Begrüßung

  • Wolfgang Luz, Sprecher des Initiativkreises

9.45 Uhr Talk-Runde mit Inputs

  • Inge Danielzick, Sprecherin des Initiativkreises und Moderatorin

Input
Die Spaltung der Stadt Bremen

  • René Böhme, (Universität Bremen, iaw)

Anforderungen an eine soziale Quartiersentwicklung

  • Prof. Annette Harth, (Hochschule Bremen)

Talk-Runde

  • Heike Binne, Aykut Tasan (Quartiersmanagement)
  • René Böhme (iaw),
  • Prof. Christian von Wissel (Hochschule Bremen)

10.45 Uhr Austausch

Teil 2

Den Alltag in Bremens Quartieren in den Blick nehmen

Mit Bus und Bahn (kostenfrei) eine von 17 Einrichtungen in Bremens Quartieren besuchen

12.00 Uhr Workshops in den Quartieren
(Mittagessen kostenfrei)

Situation vor Ort, neue Herausforderungen, Bedarfe, Perspektiven

14.30 Uhr Rückfahrt zur Konferenz
Kaffee

Teil 3

15.30 Uhr Eine aktuelle Bewertung der Bundespolitik, und was die Stadtpolitik in Bremen gegen Armut tun kann

  • Prof. Stefan Sell (Hochschule Koblenz)

16.30 Uhr Schlaglichter aus den Quartieren/Einrichtungen

17.00 Uhr Talk-Runde mit Input

Strategien für eine koordinierte Politik zur Armutsprävention und Armutsreduzierung

  • Dr. Sören Hoyer (Landeskommission zur Prävention von Kinder- und Familienarmut, Berlin)
  • Prof. Stefan Sell (Hochschule Koblenz)
  • Initiativkreis Bremer Armutskonferenz

18.00 Uhr Schlussstatements

Zum Initiativkreis der 4. Bremer Armutskonferenz gehören

der Paritätische Bremen, die Arbeitnehmerkammer, die Arbeiterwohlfahrt, der Bremer Rat für Integration, der Bremer Caritasverband, der Deutsche Gewerkschaftsbund, das Diakonische Werk, die Koordinierungstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen, das Deutsche Rote Kreuz, die Bremische Evangelische Kirche, der Katholische Gemeindeverband und als Kooperationspartner die Bremer Quartiersmanagerinnen und -manager sowie der Gesundheitstreffpunkt West.

Downloads AKB003_Icon-Download

Dateien

Kontakt

 

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
Landesverband Bremen e.V. 

Außer der Schleifmühle 55 – 61
28203 Bremen
  
Telefon 0421/79199-0
Telefax 0421/79199-99
  
E-Mail: zentrale@paritaet-bremen.de
www.paritaet-bremen.de 

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2020 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen