Pressemitteilung

09.07.2019

IT-Branche in Bremen wächst dank Digitalisierung

Die IT-Branche wächst – auch im Land Bremen. Mittlerweile arbeiten hier mehr als 8.500 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wie aus dem aktuellen KammerKompakt Branchen-Report hervorgeht. Doch trotz des Booms der vergangenen Jahre kann Bremen im Städtevergleich nicht mit anderen Großstädten mithalten: Mit nur drei Prozent Beschäftigten in IT-Berufen liegt die Stadt Bremen im unteren Drittel der 15 größten Städte und hat damit gerade zu den Hochburgen München, Nürnberg, Stuttgart und Frankfurt am Main einen deutlichen Nachholbedarf. Mittlerweile bleiben auch in Bremen Stellen in der IT lange unbesetzt, vor allem in der Softwareentwicklung, der Programmierung, der Systemanalyse oder der Anwenderberatung stehen den offenen Stellen weit weniger Bewerber gegenüber. Das Land Bremen muss deshalb überprüfen, ob ausreichende Studienangebote zur Verfügung stehen. Rund die Hälfte der IT-Fachleute ist aber nach wie vor dual ausgebildet. „Wir brauchen daher auch deutlich mehr Anstrengungen bei der Ausbildung und bei der Weiterbildung, um die Lücke zu schließen“, betont Ingo Schierenbeck, Hauptgeschäftsführer der Arbeitnehmerkammer Bremen.

Der IT-Standort Bremen profitiert deutlich von der Nähe zu den Hochschulen des Landes Bremen und den Forschungsinstituten. Sie sind für die Forschung und die Rekrutierung von Fachkräften sowie die Qualifizierung der Beschäftigten von zentraler Bedeutung. Die Zukunftsbranche IT ist stärker in den Fokus der Wirtschaftsförderung zu nehmen. Dazu sollten für die Branche spezielle Förderprogramme entwickelt werden und ein fester Ansprechpartner zur Verfügung stehen. „Wir begrüßen es, dass die neue Landesregierung einen Masterplan Innovation und Dienstleistung ins Leben rufen will. Unsere Branchenanalysen zeigen immer wieder, dass Bremen vor allem in den wissensintensiven Dienstleistungen, zu denen die IT als besonders innovativer Bereich gehört, etwas aufzuholen hat“, unterstreicht Schierenbeck. Gleichzeitig gelte es, Beschäftigte und Arbeitsuchende bei der Weiterbildung zu unterstützen. „Bremen braucht eine landesweite Qualifizierungsstrategie, damit eine Branche wie die IT weiter wachsen kann“, mahnt Schierenbeck.

Im Land Bremen üben mehr als 8.700 Beschäftigte einen IT-Beruf aus – teilweise auch außerhalb der IT-Branche in anderen Dienstleistungsbranchen oder der Industrie. Die Zahl der IT-Fachleute ist seit 2013 um 25 Prozent angestiegen. Das entspricht einem Zuwachs von 1.783 Arbeitsplätzen. In der IT finden sich überdurchschnittlich viele Vollzeitstellen und die Bezahlung ist ebenfalls überdurchschnittlich. Allerdings sind die Arbeitszeitbelastungen oft hoch, Mitbestimmung und Tarifverträge selten und der Frauenanteil unter den Beschäftigten ist niedrig. Durch den Fachkräftemangel in vielen IT-Berufen können Arbeitnehmer die Arbeitsbedingungen derzeit leichter beeinflussen – und sollten in Sachen Arbeitszeit, Alterssicherung und Vereinbarkeit mit Familie davon auch Gebrauch machen.

DownloadsAKB003_Icon-Download

  • KammerKompakt: IT-Branche profitiert von Digitalisierung

    Branchen-Report, Mai 2019

    Download PDF

Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitAKB003_Icon-Kontakt

Nathalie Sander
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bürgerstr. 1
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-71
Fax: 0421/36301-930

E-Mail schreiben

Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitAKB003_Icon-Kontakt

Hanna Mollenhauer
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / stv. Leitung

(Redaktion BAM)
Bürgerstr. 1
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-74
Fax: 0421/36301-930

E-Mail schreiben

Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitAKB003_Icon-Kontakt

Jörg Hendrik Hein
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(Redaktion Online)
Bürgerstr. 1
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-48
Fax: 0421/36301-930

E-Mail schreiben

Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitAKB003_Icon-Kontakt

Meike Lorenzen
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(Redaktion Online/Social Media)
Bürgerstr. 1
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-933
Fax: 0421/36301-930

E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2020 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen