Pressemitteilung

31.03.2022

Peer Rosenthal zukünftiger Hauptgeschäftsführer der Arbeitnehmerkammer

Vollversammlung wählt zudem neues Vorstandsmitglied

Auf ihrer heutigen Sitzung hat die Vollversammlung der  Arbeitnehmerkammer – das höchste Gremium der Kammer – Peer Rosenthal zum zukünftigen Hauptgeschäftsführer gewählt. Peer Rosenthal, Jahrgang 1979, hat 2005 zunächst sein Politikstudium an der Hochschule Bremen abgeschlossen. 2006 übernahm der gebürtige Goslarer in der Arbeitnehmerkammer die Tätigkeit als Referent für Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik und wechselte 2011 als Referent in die Geschäftsführung. Dort ist er seitdem in die inhaltliche und organisatorische Entwicklung der Arbeitnehmerkammer eingebunden. Zu seinem Verantwortungsbereich zählt auch die Koordination der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wie dem Institut Arbeit und Wirtschaft (iaw) und dem Zentrum für Arbeit und Politik (zap). Zudem vertritt er die Arbeitnehmerkammer in zahlreichen Gremien.  2012 erwarb er seinen Abschluss M.A. Sozialpolitik an der Universität Bremen.

Der Hauptgeschäftsführer der Arbeitnehmerkammer wird auf Vorschlag des Vorstands von der Vollversammlung mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der Stimmen gewählt. Peer Rosenthal übernimmt das Amt zum 1. Juli 2022 vom jetzigen Hauptgeschäftsführer, Ingo Schierenbeck, der in den Ruhestand geht.

Peer Rosenthal: „Der digitale, demografische und ökologische Wandel wird auch die Arbeitswelt verändern. Die Arbeitnehmerkammer wird sich intensiv dafür einsetzen, dass in diesem Transformationsprozess die Interessen der Beschäftigten, zum Beispiel über breite Zugänge zu Weiterbildungsmöglichkeiten, berücksichtigt werden. Zudem wird die Arbeitnehmerkammer weiter für eine Stärkung der Tarifbindung eintreten, damit mehr Menschen von tariflich entlohnten und geregelten Beschäftigungsverhältnissen profitieren können. Und natürlich werden wir unseren Mitgliedern bei Fragen rund um ihr Arbeitsverhältnis weiterhin kompetent zu Seite stehen.“

Die Vollversammlung wählte zudem den Vorsitzenden der DGB Region Bremen-Elbe-Weser, Ernesto Harder, in den siebenköpfigen Vorstand. Er folgt damit auch in dieser Funktion auf Annette Düring, die altersbedingt aus dem Vorstand ausgeschieden ist.

Der zukünftige Hauptgeschäftsführer Peer Rosenthal

von  links  nach rechts: 
Ingo Schierenbeck (Hauptgeschäftsführer), Peter Kruse (Präsident), Peer Rosenthal (zukünftiger Hauptgeschäftsführer), Elke Heyduck (Geschäftsführerin)

Präsident Peter Kruse, der zukünftige Hauptgeschäftsführer Peer Rosenthal und Vizepräsidentin Doreen Arnold

Ernesto Harder folgt als Vorstandsmitglied Annette Düring

Schlagwörter

    Kommunikation und MedienAKB003_Icon-Kontakt

    Nathalie Sander
    Leitung Kommunikation und Medien

    Kommunikation und MedienAKB003_Icon-Kontakt

    Hanna Mollenhauer
    Referentin für Kommunikation und Medien / stv. Leitung

    Kommunikation und MedienAKB003_Icon-Kontakt

    Aileen Pinkert
    Referentin für Kommunikation und Medien