RAW Phototriennale Worpswede

Festival für Fotofreunde

Ab 21. März zeigt die RAW Phototriennale Worpswede zeitgenössische Fotografie.

Foto: Henrik Spohler - The Third Day

Fotografien von 40 Künstlerinnen und Künstlern, Vorträge, Führungen, Künstler-Gespräche, Workshops und Symposien, Filme und eine Fotomesse – im Frühjahr wird ganz Worpswede unter dem Motto „Changing Realities“ Anlaufpunkt für Fotofreunde.

Mittelpunkt des Fotofestivals sind vom 21. März bis 7. Juni Schwerpunkt-Ausstellungen in den vier Museen Große Kunstschau (Landschaft), Worpsweder Kunsthalle (Wiedervereinigung), Barkenhoff (Heimat) und Haus im Schluh (Familie/Porträt). Das Festival findet zum dritten Mal und ab 2020 alle drei Jahre statt.

Die Ausstellungen werden von einem breit gefächerten Begleitprogramm ergänzt. „RAW Plus“ zeigt vom 21. März bis zum 19. April Sonderausstellungen in den Galerien Altes Rathaus und Village und Open-Air in der Marcusheide.

Die Arbeitnehmerkammer präsentiert unter dem Namen „RAW SPEZIAL“ in Bremen-Nord verschiedene Veranstaltungen zu den Themen Fotografie, Konzerte und Medienkunst.

Tempora Morte

Lia Darjes

 

I Am My Family

Rafael Goldchain

 

Dreesch

Norman Hoppenheit

 

The Third Day

Henrik Spohler

 

RAW SPEZIAL – Fotos, Musik und Daumenkino

Der Künstler Johann Büsen trifft mit seinen anarchischopulenten Bildern auf das „Orchester im Treppenhaus“ (Foto oben). Der Konzertsaal wird dabei zum Club, das Orchester ganz ohne Elektronik zur Beatmaschine und zum TechnoDJ-Set, („Disco“, 27. März, im KUBA in Vegesack).

Mit Mandoline und Klavier spielen Avi Avital und Ohad Ben-Ari gemeinsam in der Stadtkirche Vegesack klassische Stücke von Komponisten, deren Werke 1977 zusammen mit einigen Fotos, die an diesem Abend zu sehen sein werden, auf einer Datenplatte mit der Voyager-Raumsonde ins All geschossen wurden („The Golden Record“, 16. Mai).

Volker Gerling hält den Zauber des Flüchtigen mit seinen Daumenkinos (Foto rechts) fest, indem eine Kamera die Bilderfolge auf die Leinwand projiziert („Daumenkinographie“ im Vegesacker Geschichtenhaus, 9. Mai).

In Erinnerung an den 75. Jahrestag des Kriegsendes wird Stephan Schrader von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen auf seinem Cello Präludien von Mieczyslaw Weinberg spielen. Der Medienkünstler Assaf Etiel projiziert dazu historisches Foto- und Filmmaterial aus Bremen („Menetekel“, 28. März im Denkort Bunker Valentin).

„Disco“ am 27. März im KUBA in Bremen-Vegesack

 

„Daumenkinographie“ am 9. Mai im Vegesacker Geschichtenhaus

 

Ermäßigungen mit der KammerCard AKB003_IconInfo

Bei Vorlage der KammerCard bekommen Besucher das Museums4-Ticket (gilt für die vier Museen bis zum 7. Juni) zu einem ermäßigten Preis von 12,50 Euro (statt 19 Euro).

Vom 21. März bis zum 19. April gilt das Museums4-Ticket auch für die zwei Galerien in Worpswede.

Außerdem gelten für die Veranstaltungen in Worpswede die ermäßigten Eintrittspreise.

www.raw-phototriennale.de
www.arbeitnehmerkammer.de/rawspezial

 

 

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2021 Arbeitnehmerkammer Bremen