Ende Juli ist Abgabefrist für die Steuererklärung 2018

Zur Erinnerung: Die Steuererklärung 2018 muss bis zum 31. Juli abgegeben werden. Bisher galt für selbst verfasste Steuererklärungen die Frist bis Ende Mai. Seit 2019 bekommen Bürgerinnen und Bürger dafür zwei Monate länger Zeit.

Steuerzahler, die sich von einem Steuerberater oder Lohnhilfeverein unterstützen lassen, haben zwei Monate länger Zeit. Die Frist verschiebt sich von Ende 2019 auf Ende Februar 2020. Da der 29. Februar 2020 auf einen Samstag fällt, verlängert sich die Abgabefrist sogar bis zum 2. März.

Wer die Steuererklärung nicht termingerecht abgeben kann, sollte dies unbedingt dem Finanzamt mitteilen und rechtzeitig schriftlich um eine Fristverlängerung bitten. Dieses Jahr wird es noch keine automatischen Strafen bei verspäteter Abgabe geben.

Erst ab 2020 gilt der neue automatische Verspätungszuschlag. Für jeden angefangenen Monat, den der Steuerzahler zu spät abgibt, müssen künftig 0,25 Prozent der festgesetzten Steuer zusätzlich gezahlt werden. Allerdings mindestens 25 Euro pro überzogenen Monat.

Steuerzahler, die Geld zurückbekommen, nichts nachzahlen müssen oder aus triftigen Gründen eine Fristverlängerung beantragt haben, kann das Finanzamt von den Sanktionen befreien.

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2021 Arbeitnehmerkammer Bremen