Arbeit 4.0

Momentaufnahmen aus Betrieben

Arbeit 4.0: Unter der Thematik "Arbeiten und Leben in einer digitalen Zukunft" greift die Arbeitnehmerkammer eine breit angelegte gesellschaftliche Debatte auf. Viele dieser Debattenbeiträge sind allerdings eher auf die technischen Aspekte unter dem Label "Industrie 4.0" fokussiert, als etwa auf die Auswirkungen auf die Beschäftigten.

Die Arbeitnehmerkammer verfolgt einen breiteren Ansatz. Im Mittelpunkt stehen hier die Auswirkungen des Wandels auf den Arbeitsmarkt und im betrieblichen Kontext einerseits und auf die Arbeitsbedingungen und Arbeitsorganisation andererseits. Ferner werden die aktuellen Entwicklungen in einen historischen Kontext eingeordnet. Dabei geht es neben den kommenden Automatisierungs- und Digitalisierungsschüben in der Industrie auch um Prozesse im Dienstleistungsbereich. In der Gesundheits- und Pflegewirtschaft oder auch in der Logistik ist die Entwicklung schon seit vielen Jahren weit fortgeschritten.

Um eine ersten Eindruck über die Situation in den Betrieben zu bekommen, wurden unter anderem Einzel- und Gruppeninterviews mit betrieblichen Interessenvertretungen durchgeführt, Betriebsbesichtigungen organisiert und einschlägige Veröffentlichungen gesichtet.

So entstanden die "Momentaufnahmen" aus Betrieben, die einen ersten Aufschluss über die folgenden Fragen geben:

  • Wo stehen die Betriebe auf dem Weg zu Industrie, Logistik oder Dienstleistung 4.0?
  • Welche Digitalisierungs- und Automatisierungsschübe hat es in der Vergangenheit, seit den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, bereits gegeben?
  • Welche Auswirkungen hatten diese auf die Arbeitsorganisation, das Management und den Personalbestand. 
  • Was können wir daraus für die zukünftigen Digitalisierungsschübe unter dem Label 4.0 lernen?

Der Bericht zur Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Land Bremen 2016 gibt hierzu ausgewählte Beispiele.

Mittlerweile liegen Befunde aus folgenden Bereichen (Einzelbetriebe und Teilbranchen) vor:

  • Luft- und Raumfahrt
  • Fahrzeugbau, insbesondere Automobil
  • Maschinen und Anlagenbau
  • Logistik Hafenlogistik
  • Stahlproduktion
  • IT – Software und Solutions
  • Erbringung von Dienstleistungen (Verwaltung und Gesundheit)
  • Einzelhandel

Die Befunde werden zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich veröffentlicht.


Schlagwörter

KontaktAKB003_Icon-Kontakt

Axel Weise
Referent für Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik

Am Wall 195
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-973
Fax: 0421/36301-995

E-Mail schreiben

DownloadsAKB003_Icon-Download

  • Digitalisierung in den Dienstleistungen

    Erschienen in: Bericht zur Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Land Bremen 2017

    Download PDF
  • Digitalisierung in den sozialen Dienstleistungen - Das Beispiel der ambulanten Pflege

    Erschienen in: Bericht zur Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Land Bremen 2017

    Download PDF
  • Arbeiten 4.0 - Momentaufnahmen aus Bremen

    Erschienen in: Bericht zur Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Land Bremen 2016

    Download PDF

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen