Standbild: Franz Reimer "Justice has been done"

20.10.2018 - 18.11.2018 in Bremen-Nord – Haven Höövt

Made in Bremen - Positionen der Bremer Medienkunst

Ausstellung Kuratiert von Dr. Alejandro Perdomo Daniels

Die Medienkunst in Bremen hat eine besondere Geschichte. Der Bremer Kunsthallendirektor Wulf Herzogenrath (1994 bis 2012) realisierte Medienkunstausstellungen und profilierte die Sammlung des Hauses. Auch der 1992 vom Filmbüro Bremen ins Leben gerufene Videokunst-Förderpreis ist für die Bremer Szene wichtig. Auf der Ebene einer produktionsästhetischen Auseinandersetzung mit dieser Kunstform spielt die Hochschule für Künste Bremen, unter der Leitung des von 1998 bis 2018 wirkenden Medienkünstlers Jean-François Guitonmit, eine entscheidende Rolle. Medienkunst ist dort heute allgegenwärtig.

Wie steht es also um diese Kunstform heute in Bremen? Welche Merkmale weist sie auf? Welche sind ihre Diskurse? Welche Positionen stechen heraus? Lässt sich überhaupt von einer Bremer Richtung sprechen? Made in Bremen – Positionen der Bremer Medienkunst beabsichtigt nicht nur Deutungsansätze für die Beantwortung dieser Fragen anhand der Arbeit ausgewählter Künstlerinnen und Künstler zu liefern, sondern auch einen unabhängigen Rahmen für die Präsentation dieser Szene zu leisten. 

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:

Ana & Ina (Ana Baumgart und Ina Schoof), Anand Angarag, Amina Brotz, Sara Förster, Tobias Heine, Maya Hottarek, Daniel Neubacher, Norman Neumann, Julian Öffler, Franz Reimer, Elianna Renner und Zhe Wang.

Ort:

LUX-Galerie im Haven Höövt
Zum Alten Speicher 1-2
28759 Bremen

Öffnungszeiten:

Freitag 15 – 19 Uhr,
Samstag 10 – 19 Uhr,
Sonntag 16 – 20 Uhr

Eintritt frei.

Wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung von "Videonale on Tour" und "Made in Bremen" in das Vegesacker Geschichtenhaus ein:

Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr

Zur Eröffnung sprechen Tasja Langenbach, künstlerische Leiterin "Videonale – Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen", Dr. Alejandro Perdomo Daniels, Kunsthistoriker, Autor und Kurator sowie Peter Schenk, Arbeitnehmerkammer Bremen

Musik: Klaus Fey (Saxofon) und Wolfgang Ekholt (Schlagzeug)

__________

Dr. Alejandro Perdomo Daniels ist Kunsthistoriker, Autor und Kurator. Er studierte Kunstgeschichte, Komparatistik und Romanistik und promovierte an der Ruhr-Universität Bochum. Assistenzkurator beim internationalen Ausstellungsprojekt The Girl’s Basket (Kabbo ka Muwala), einem Kooperationsprojekt der Städtischen Galerie Bremen, der Universität Oldenburg, der National Gallery of Zimbabwe und der Makerere Art Gallery of Uganda. Als Autor ist er u. a. für das lateinamerikanische Kunstmagazin Artishock, für die Fachzeitschrift Ensayos und für das Allgemeine Künstlerlexikon (AKL – De Gruyter) tätig.

Downloads AKB003_Icon-Download

Dateien

Kontakt

Peter Schenk
Arbeitnehmerkammer Bremen

Tel.: 0421/36 30 19 83 
E-Mail schreiben

Führungen sind auf Anfrage möglich: 0421/36 30 19 70

_______

Mit Unterstützung von
 

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen