Wirtschaftliche Mitbestimmung und Umstrukturierungen

Entscheidungen des Managements oder der Geschäftsführung werden häufig betriebswirtschaftlich begründet. Eine betriebliche Interessenvertretung sollte daher Entscheidungen der Unternehmensleitung nachvollziehen können.

Neben sozialen und personellen Aspekten in der Mitbestimmung werden wirtschaftliche Belange im Unternehmen für Interessenvertretungen immer wichtiger.

Ein Unternehmen ist erfolgreich, wenn es seinen Geschäftszweck erfüllt, nachhaltig wachsen und Kapitalgeber, Mitarbeiter oder Lieferanten fristgerecht bezahlen kann. Dies liegt in der Verantwortung des Management oder der Geschäftsführung.

Aus Unternehmenssicht sind deshalb mitunter Änderungen in der Betriebs- und Unternehmensstruktur notwendig. Diese betreffen oft Arbeitsplätze und -bedingungen, also auch die personelle und soziale Mitbestimmung.

Der Bereich der wirtschaftlichen Mitbestimmung gibt Interessenvertretungen einen Einblick, inwieweit sie sich über das Unternehmensgeschehen und Umstrukturierungen informieren, selbst mitwirken oder mitbestimmen können.

Wir unterstützen und begleiten Sie dabei in allen Feldern der wirtschaftlichen Angelegenheiten, Umstrukturierungen und damit zusammengehörenden Rechten und Pflichten. 

KontaktAKB003_Icon-Kontakt

Alexander-Martin Koch
Berater Mitbestimmung und Technologieberatung

(Wirtschaftliche Mitbestimmung)
Bürgerstr. 1
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-964
Fax: 0421/36301-999

E-Mail schreiben

DownloadsAKB003_Icon-Download

  • Wirtschaftliche Mitbestimmung – was ist das überhaupt?

    Infoblatt, Juli 2017

    Download PDF

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen