Teambildung für (neugewählte) Personalräte

Die Personalratswahl ist trotz widriger Umstände durch die Coronakrise gut verlaufen. Das neue Gremium hat sich konstituiert und ist im Amt. Vorsitz und Stellvertretung sind gewählt und erste Arbeitsaufgaben im Gremium verteilt. Nun kann die Gremenarbeit beginnen.

Jetzt geht es beispielsweise darum, die unterschiedlichen Arbeitsstile, verschiedene Herangehensweisen an Themen, viele Ideen und Meinungen unter einen Hut zu bringen. Gemeinsame und verbindliche Regeln im Gremium sind das Ziel.

Eine Teambildung unterstützt sie dabei:

  • sich untereinander besser kennenzulernen
  • gegenseitige Erwartungen zu klären
  • Erwartungen von außen zu reflektieren
  • verbindliche Regeln im Team aufzustellen
  • eine funktionierende Arbeitsorganisation aufzubauen
  • Strategien zu entwickeln
  • Spannungen und Konflikte zu klären
  • Ziele zu formulieren und zu erreichen

Das Angebot ist kostenpflichtig. Für weitere Fragen und zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an Michaela Gröne, Tel.: 0421/36301-912 oder E-Mail: groene@arbeitnehmerkammer.de.

Angebot für alle Interessenvertretungen AKB003_IconInfo

Natürlich führen wir Teambildungen ebenfalls für Betriebsräte und Mitarbeitervertretungen durch und dies auch zu jedem Zeitpunkt der laufenden Amtszeit.