Sie befinden sich auf dem Internetangebot der Arbeitnehmerkammer Bremen.
Arbeitnehmerkammer auf Twitter


27. April 2017

„Mein Vermieter darf einen Ersatzschlüssel für die Wohnung behalten“

Nein, darf er nicht.

Der Vermieter darf ohne ausdrückliche Zustimmung des Mieters keinen Schlüssel zur vermieteten Wohnung besitzen. Häufig macht es zwar Sinn, dass der Mieter dem Vermieter einen Schlüssel überlässt, damit in Notsituationen die Wohnung betreten werden kann (etwa wenn während eines Urlaubs des Mieters ein Wasserrohr bricht). Es reicht aber in solchen Fällen aus, wenn der Mieter einem Nachbarn oder einem in der Nähe wohnenden Freund einen Ersatzschlüssel überlässt, damit dieser im Notfall die Wohnung betreten kann. Betritt ein Vermieter – unabhängig davon, ob der Mieter zugestimmt hat, dass er einen Schlüssel besitzt – die Wohnung ohne Einverständnis des Mieters, liegt sogar ein strafbarer Hausfriedensbruch vor.

Philipp Flunkert, Rechtsberater in Bremen-Nord