Sie befinden sich auf dem Internetangebot der Arbeitnehmerkammer Bremen.
Arbeitnehmerkammer auf Twitter


›Reduzierte Ware kann ich nicht umtauschen‹

5. Januar 2016

Das stimmt so nicht.
Wer auf Schnäppchenjagd im Schlussverkauf ist, liest meist: ›Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen.‹ Muss ich mich also damit abfinden, dass die Bluse kaputt ist, die Uhr nicht funktioniert oder der Verschluss am Rucksack seiner Aufgabe nicht gewachsen ist? In vielen Geschäften versucht das Personal Reklamationen abzuwimmeln – mit der Begründung, dass es sich um reduzierte Ware handelt.

Richtig ist: Fehlerhafte Ware kann immer reklamiert werden – auch reduzierte. Bei Mängeln muss der Verkäufer die Ware reparieren oder gegen ein fehlerfreies Exemplar austauschen. Oder Sie einigen sich auf einen Preisnachlass und reparieren das gute Stück eigenhändig. Wenn das alles nicht möglich ist, muss der Händler Ihnen den Kaufpreis erstatten – und zwar nicht in Form eines Einkaufsgutscheins (es sei denn, Sie wünschen das).

Anders verhält es sich, wenn Sie zu Hause merken, dass die gekaufte Hose doch zu groß ist oder Ihnen die Farbe des Pullis nicht steht. Hier haben Sie kein Recht auf eine Rückgabe. Fehlerfreie Ware muss der Händler nicht zurücknehmen, hier läuft ein Umtausch auf der Basis von Kulanz.

Übrigens: Den Vorgang mit dem Hersteller zu klären ist Aufgabe des Händlers. Sie als Käufer haben einen Anspruch gegenüber dem Händler, nämlich das Recht auf sofortigen Umtausch gegen fehlerfreie Ware, auf Reparatur und gegebenenfalls Preisreduzierung oder Erstattung des Geldes.
(mol)


Weitere Informationen:
 

Sie wohnen im Land Bremen und haben finanziell nicht die Möglichkeit, sich in Rechtsfragen von einem Anwalt beraten zu lassen? Sofern Ihr Einkommen eine bestimmte Grenze nicht übersteigt, können Sie die öffentliche Rechtsberatung (ÖRB) in der Arbeitnehmerkammer in Anspruch nehmen.

Wir beraten Sie auf allen Rechtsgebieten, etwa dem Familienrecht, Kaufvertragsrecht, Mietrecht oder dem Verbraucherinsolvenzrecht. Auch Kammer-Mitglieder informieren wir in diesen Rechtsgebieten. Von ihnen nehmen wir für die Beratung grundsätzlich zehn Euro Gebühr. www.arbeitnehmerkammer.de/beratung/oeffentliche-rechtsberatung

Termine unter Telefon:
0421·36301-41 (Bremen)
0471·92235-0 (Bremerhaven)